Didactum Überwachungssystem 500 II

Das netzwerkbasierte Überwachungssystem 500 II dient dem Rundumschutz unternehmswichtiger Infrastrukturen, wie beispielsweise Serverraum, Produktion oder Lager. Wichtige physikalische Einflüsse, wie Temperatur, Feuchtigkeit oder Luftzirkulation, können durch Einsatz dieses IP basierten Überwachungssystems und der zugehörigen intelligenter Sensoren rund-um-die-Uhr gemessen und überwacht werden.

Arbeitsweise des Monitoring Systems 500 II

Das bewährte 500 II Überwachungssystem kann katastrophale Ereignisse, man denke an (Kabel-) Brand, Wasserschaden oder Einbruch, mit Unterstützung der IP Sensoren frühzeitig erkennen und vielschichtig melden. Ein werkseitig kalibrierter Temperatursensor ist fester Bestandteil des Lieferumfangs dieses Überwachungssystems. Messen Sie die Temperatur im Bereich von minus 40 bis plus 100 Grad Celsius und lassen Sie sich die Messdatenaufzeichnung im deutschsprachigem Webserver des 500 II Überwachungssystems grafisch darstellen.

Unter Verwendung von RJ 11 (Telefon-) Kabel, kann der Temperatursensor auf Wunsch bis zu 100 Meter entfernt abgesetzt werden. Per Autoidentifikation werden alle intelligenten Sensoren automatisch erkannt und im Webinterface des Mess- und Überwachungssystems sofort angezeigt.

Ausbau der sensorischen 24x7x635 Raumüberwachung

Sind im Rahmen der Überwachung wichtiger Infrastrukturen mehr als 8 Anschlüsse für Sensoren erforderlich, so schliessen Sie zusätzliche Sensor-Boxen an Ihr IP-basiertes Überwachungssystem 500 II an. Jede Box bietet 8 Anschlüsse für weitere IP Sensoren wie Bewegungsmelder, Türkontakte, Rauchmelder, Wassermelder und auch Gleich- und Wechselstromsensoren. Je nach Anforderung und Einsatzzweck, können Sie sich die Überwachungslösung passgenau zusammenstellen.

Aufgezeichnete Messdaten bequem exportieren

Schalten Sie sich über TCP/IP Netzwerk oder Internet auf das WebGUI auf. Per Mausklick können Sie die im Datenspeicher vorhandenen Messdaten direkt aus dem IP Mess- und Überwachungsgerät im CSV- oder XML- Datenformat herunterladen. Auch eine Messdatenübertragung über LAN/WAN ist dank der vollen SNMPv1/v2c/v3 Unterstützung des 500 II Geräts problemlos möglich.

Kontakte wichtiger Anlagen und Systeme via Ethernet Netzwerk überwachen

Das IP-basierte 500 II Überwachungssystem bietet 4 Eingänge für die Ethernet Anbindung von Relais und Störmeldekontakten. Verbinden Sie per Zweidrahtkabel die Alarmausgänge von Notstrom Aggregaten, USV Anlagen, Brandmeldeanlagen, CO2 Löschgeräten, Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Im Webinterface können Sie jeden Alarmkontakt individuell konfigurieren.

Mit dem optional lieferbaren Erweiterungsboard erhalten Sie neben 8 zusätzlichen Eingangskontakten, 2 bistabile Relais und 1 Eingang für die Notstromversorgung über Batterie.

Sofortige Meldung von Zustandsänderungen und Risiken

Jeder intelligente Sensor kann im deutschsprachigem Webinterface des Überwachungssystems individuell konfiguriert werden. Legen Sie beispielsweise für den präzisen Temperatursensor individuelle Grenz- und Alarmwerte fest.

Danach legen Sie in der eingebauten Logik fest, wie Sie und Ihre Kollegen bei Übertemperatur, Taupunktbildung, Rauchentwicklung oder einsetzendem Wasserschaden benachrichtigt und alarmiert werden. Ohne Abhängigkeiten von Software, kann das 500 II Überwachungssysteme Benachrichtigungen und Alarme in Form von E-Mails oder SMS Textnachrichten (via optionalen GSM Modem) versenden.

Per SNMP Traps könnnen kritische Ereignisse an SCADA Lösungen, SNMP Tools, DCIM Sotfwarelösungen und Netzwerk Management Systeme (NMS) verschickt werden. MIB Dateien und Nagios-Plugins sind im Lieferumfang.


Monitoring System 500 II jetzt kaufen

Mit dem Monitoring System 500 II (hergestellt innerhalb der E.U.) erhalten Sie eine Überwachungslösung zum Schutz von unternehmenswichtigen Räumen und Anlagen. Diese Lösung ist branchenübergreifend einsetzbar und eignet sich sowohl für die Überwachung von IT-Infrastrukturen (Serverraum / Rechenzentrum), als auch für Produktions- und Technikräume.

ab 399,00 Euro*