IP-Steckdosenleiste 700

Mit der 4-Port IP-Steckdosenleiste 700 des Herstellers Didactum können angeschlossene Server manuell oder per SNMP-Befehl ein- und ausgeschaltet werden.

Arbeitsweise der IP-Steckdosenleiste 700

Können unternehmenswichtige Server oder Storagesysteme nicht mehr angesprochen werden, so können Sie mit dieser 19 Zoll IP-Steckdosenleiste die Stromzufuhr ein- und ausschalten und so einen Neustart einleiten.

Die IP-Steckdosenleiste 700 ist SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3 kompatibel. MIB Files und Nagios Plugins sind im Lieferumfang. Kunden von Didactum setzen die IP-Steckdosenleiste 700 u.a. unter HP OpenView, IBM Tivoli, Nagios, check_MK, OpenNMS und Zabbix ein.  Die Konfiguration dieser IP Stromleiste erfolgt über das einfach zu bedienende, mehrsprachige Webinterface. Greifen Sie einfach per Webbrowser auf die Stromleiste zu. Schalten Sie jede der 4 Steckdosen manuell ein oder aus. Die Steckdosen können auch als Ganzen per Gruppenfunktion geschaltet werden.

Die IP-Steckdosenleiste 700 kann mit verschiedenen IP-fähigen Sensoren für die Umgebungs- und Sicherheitsüberwachung ausgestattet werden. Der präzise IP-Sensor Temperatur ist bereits im Lieferumfang Ihrer IP-Steckdosenleiste, so dass Sie mit der permanenten Temperaturmessung und Temperaturüberwachung sofort starten können. Dieser Temperatursensor misst im Bereich von -40 bis +100 Grad Celsius. Die Abweichung liegt bei +/- 0,4 Grad Celsius. Am 2. Sensor Port der Steckdosenleiste können Sie einen weiteren wichtigen Sensor für die Serverraum- bzw. Serverschranküberwachung per Plug and Play anschließen.

Am CAN Bus Anschluß der IP-Powerleiste kann eine Sensor Erweiterungsbox auf Wunsch angeschlossen werden. Jede Sensor Box bietet 8 weitere Anschlüsse für die intelligenten IP-Sensoren. Zur Wahl stehen Wassermeldesensoren, Wassermeldekabel, Rauchmelder, Magnetkontaktsensoren, Luftstromsensoren und viele weitere Sensoren mehr.

Die IP-Steckdosenleiste 700 bietet dem Anwender eine integrierte Logik für die Erstellung von Alarmplänen / IT-Noffallplänen. Legen Sie für jeden angeschlossenen intelligenten IP-Sensor individuelle Notifikationen und Alarme fest. Kritische Temperaturen, kritische Luftfeuchte, austretendes Wasser, Schmorbrand oder unbefugten Zutritt kann die IP Steckdosenleiste 700 per E-Mail Alarm, per SMS Alarm (*via optionalen GSM Modem) und auch per SNMP melden. Sollte durch den Ausfall der Klimaanlage die Temperatur im 19 Zoll Serverschrank bedrohliche Ausmaße annehmen, kann die IP-Steckdosenleiste die Stromversorgung angeschlossener Server- und Storagesysteme automatisch ausschalten. Sollte der Didactum Wassersensor einen Austritt von Kondenswasser aus dem Klimagerät feststellen, so kann die Stromzufuhr von der IP Powerleiste ebenfalls sofort unterbrochen werden. Gleichzeitig können die Techniker, Administratoren und IT-Verantwortlichen per E-Mail, SMS* oder auch per Alarmsirene mit eingebauter Signalleuchte alarmiert werden. Die von der intelligenten IP-Stromleiste unterstützten Szenarien sind sehr umfangreich.

Die schaltbare IP-Stromleiste 700 bietet dem Anwender einen eingebauten Messdatenspeicher, neudeutsch Data Logger genannt. Hier werden sämtliche Messdaten der angeschlossenen Temperatur-, Feuchte- und Spannungssensoren gespeichert. Direkt im deutschsprachigem Web Interface der IP-Steckdosenleiste können die aufgezeichneten Messdaten in Diagrammform dargestellt werden. So können Sie sich schnell einen Überblick verschaffen, ob die im EDV- bzw. Serverraum herrschende Temperatur und Luftfeuchte optimal ist. Für Checklisten, Nachweise und Reports kann die Messdatenaufzeichnung direkt aus der IP-Steckdosenleiste 700 heruntergeladen und mit gängiger Software, wie Microsoft Excel, geöffnet und weiterbearbeitet werden.

Die IP-Steckdosenleiste bietet 2 Eingänge für die Ethernetanbindung digitaler / potentialfreie Meldekontakte. Schliessen Sie hier einfach die Meldeausgänge Ihrer vorhandenen USV-, Notstrom-, Kühl- oder Klimaanlage an. Die Zahl zu überwachender digitaler / potentialfreier Kontakte kann durch Anschluss der optional lieferbaren Dry Contact Einheit auf bis zu 66 Stück erhöht werden. Meldungen angeschlossener Systeme der Haus- und Gebäudetechnik werden per E-Mail, SMS* oder SNMP Traps weitergeleitet. Auch Aktuatorfunktionen werden von der IP-Steckdosenleiste 700 unterstützt.


PDU 700 mit 4 schaltbaren Ausgängen jetzt kaufen

4 Ausgänge für wichtiges Equipment – manuell, per SNMP oder sensorgesteuert schaltbar Diese IP basierte PDU (Power Distribution Unit) bietet 4 schaltbare C13 Ausgänge. Diese Stromstecker sind einzeln oder als Gruppe schaltbar. Die bequeme Bedienung erfolgt über die deutschsprachigen Webschnittstelle. Greifen Sie per Internet Browser auf die schaltbare PDU zu. Schalten Sie die an den C13 Steckdosen angeschlossenen elektrische Verbraucher manuell ein oder aus.

ab 399,00 Euro*