AKCP sensorProbe2 DC Monitoring Hardware

     Die sensorprobe2 DC von AKCP (Art.Nr. 10302) basiert technologisch auf der sensorProbe2 und stellt eine kostengünstige Lösung zur Netzwerkanbindung von digitalen / potentialfreien Kontakten dar.

Alarm bei Störungsmeldungen potentialfreier Kontakte

Bei Störungsmeldungen Ihrer Anlagen per Störmelde-Kontakt können Sie sich per E-Mail (bis zu 6 Empfänger), SMS (über E-Mail to SMS Gateway) oder durch SNMP Trap (bis zu 2 unterschiedliche Destinationen) von der sensorProbe2DC Monitoring Hardware sofort benachrichtigen lassen. Somit ist die sensorProbe2 DC sehr gut geeignet für die IP-Fernüberwachung wichtiger Anlagen in Außenstellen / entfernten Lokationen.

Überwachung von bis zu 10 potentialfreien Kontakten

Schließen Sie einfach den Sensor potentialfreier Kontakt mit 5 Eingängen (Art.Nr. 10157) an das sensorProbe2DC Monitoringsystem von AKCP an. Durch Anschluss eines weiteren Sensors können Sie sogar bis zu 10 potentialfreie Eingänge mit einer einzigen sensorProbe 2DC überwachen! Binden Sie so Systeme der Haus- und Gebäudetechnik in Ihre zentrale Netzwerküberwachung ein.

Beachten Sie bitte, dass die sensorProbe2 DC im Zusammenhang mit den potentialfreien Kontakten mit 5 Eingängen nur Input-Signale überwachen kann. Möchten Sie ausgangsseitig schalten, so schliessen Sie am 2. Sensorport der sensorProbe2-DC den Sensor potentialfreier Kontakt (Art.Nr. 10151) an.


Alarmierungsarten / Sicherheitsüberwachung

Hier sehen Sie einen Auszug möglicher Sensor Kombinationen der AKCP sensorProbe2 DC. Bis zu 2 intelligente Sensoren können Sie an die sensorProbe2 DC anschließen.

Die Sensoren können auf Wunsch auch in Interaktion treten: So kann beispielsweise der Bewegungsmelder oder der Wassersensor die Alarm Sirene auslösen.

Sollten Sie den AKCP Dual Sensor Temperatur und Luftfeuchte anschließen, kann die Anzahl der zu überwachenden Umweltparameter gesteigert werden.

Didactum® empfiehlt für die Brandsicherung im Serverraum den Rauchmelder.

AKCP Kontakte

Potentialfreie Kontakte

Bis zu 10 potentialfreie Kontakte können mit einer einzigen AKCP sensorProbe2DC (Art.Nr. 10302) überwacht werden.

Der Alarm erfolgt via E-Mail- oder SMS-Versand (per E-Mail to SMS-Gateway) oder auch per SNMP-Trap an Systeme der Haus- und Gebäudetechnik oder an Netzwerk Managementsysteme (Nagios, OpenNMS, PRTG, WhatsUp Gold, uvm.).

SP2 Rackmonitoring
SP2 Temperaturverlauf

Rack Monitoring Lösung / Temperaturüberwachung

Dank kompakter Maße ist die AKCP sensorProbe2DC die ideale Lösung für Serverschrank Überwachung und USV-Monitoring.

Überwachen Sie USV-Anlagen und Spannungszustände (auf Wunsch auch Remote) in entfernten Niederlassungen mit der sensorProbe2DC (SP2DC) aus dem Hause AKCP.

AKCP probeManager

AKCP probeManager

Zentrales Management Ihrer sensorProbe2DC Monitoring Hardware mit dem AKCP probeManager.

Greifen Sie auf alle im gesamten Netzwerk befindlichen sensorProbe und securityProbe IT Sicherheitsprodukte zu. Ideal für die Überwachung räumlich verteilter Infrastrukturen. 

Firmware

Firmware

Die Firmware des sensorProbe2-DC Überwachungsgeräts (Art.Nr. 10302) ist aktualisierbar. Im Rahmen des AKCP Lifetime Supports erhalten Sie so neue Features wie beispielsweise Keep Alive E-Mail oder Unterstützung von Cloud Monitoring. Didactum® informiert regelmäßig über AKCP Firmware Upgrades / Microcode Updates.

Eine Anleitung zur Aktualisierung der sensorProbe2-DC Microcode Firmware finden Sie in unseren AKCP FAQ´s.


sensorProbe2 DC jetzt kaufen

Die 10 Dry Contact Option verleiht dem sensorProbe2DC Alarm Server die Fähigkeit bis zu 5 potentialfreie Kontakte je RJ-45 Port zu überwachen, also insgesamt maximal 10 mögliche Eingänge, durch die Nutzung der beiden RJ-45 Ports.

Um das Gerät für die Verwendung dieser Option freizuschalten, muss zusätzlich zu einer Standard AKCP sensorProbe2 ein Dry Contact Upgrade erworben werden. Die 10 Dry Contact Option erfordert außerdem ein spezielles Kabel, welches 5 Dry Contact Eingänge hat, die in einen der zwei Auto Sense RJ-45 Anschlüsse eingesteckt werden können.

ab 337,00 Euro*

ALTERNATIV

Didactum Monitoring System 100 III

Das fortschrittliche Monitoring System 100 III stellt das Einstiegsmodell der High-End Überwachungssysteme aus dem Hause Didactum dar. Hergestellt wird diese Monitoring Appliance innerhalb der E.U. Das Engineering und der Support der Didactum Überwachungssysteme ist in Deutschland beheimatet.

Dank des sehr umfangreichen Sortiments an Analog Sensoren, können Sie dieses Überwachungssystem mit individuellen Sensoren ausstatten. Jeder analoge Sensor ist mit einem OID (Object Identifier) ausgestattet. Die am Monitoring System 100 III angeschlossenen Sensoren können per SNMP Befehl über Netzwerk oder Internet direkt abgefragt (neudeutsch: gepollt) werden.

Der IP fähige Sensor Temperatur ist bereits im Lieferumfang enthalten, so dass Sie quasi ein Netzwerk- bzw. Web-Thermometer erhalten. 

ab 219,00 Euro*

Implementierung in Netzwerk Management Systeme / NMS

Die sensorProbe2DC (Art.Nr. 10302) ist SNMP v1 kompatibel und per SNMP (Simple Network Management Protocol) konfigurierbar. Somit können Sie sensorProbe2DC in Netzwerk Management Systeme (NMS) wie z. B. NAGIOS, OpenNMS, HP OpenView, IBM Tivoli, WhatsUp Gold integrieren.

Die für die NMS-Implementierung erforderlich MIB-Files sowie SNMP-Tools sind im Lieferumfang der AKCP sensorProbe2DC enthalten. So können Sie potentialfreie Kontakte / Trockenkontakte in NMS-Lösungen wie z.B. Nagios oder Zabbix einbinden.

Wie die Integration unter Nagios mit der sensorProbe2-DC funktioniert, wird hier von uns beschrieben.

Didactum® bietet auch maßgeschneiderte Netzwerk Monitoring Lösungen auf Grundlage von OpenNMS an.