AKCP securityProbe 5ES Standard

Das securityProbe-5ES (Art.Nr. 11052) IT Monitoring System kommt überall dort zum Einsatz, wo Betriebsstörungen und die damit verbundenen Ausfallzeiten nicht tolerierbar sind. Schützen Sie unternehmenswichtige Infrastrukturen wie Serverraum, Produktion oder Logistik mit diesem innovativen Alarmserver des Herstellers AKCess Pro.

AKCP securityProbe 5ES - Einstiegsmodell der securityProbe IP-Alarmserver

Im Unterschied zu den "größeren Geschwistern" ist das securityProbe-5E Einstiegsmodell nicht mit Anschlüssen für Videoüberwachungskameras ausgerüstet. So ist auch der deutlich günstigere Preis für dieses securityProbe Modell gerechtfertigt.

Ein geplatztes Wasserrohr, eine Leckage der Klimaanlage, usw. kann binnen weniger Minuten Ihr gesamtes Rechenzentrum außer Gefecht setzen. Schon geringe Mengen an Feuchtigkeit oder Wasser genügen, um einen elektrischen Kurzschluss im Technik- oder Serverraum auszulösen. Ein Heizungs- oder Wasserrohrbruch, eine defekte Sprinkleranlage, ein überlaufender Kondensatbehälter der Klimaanlage, auslaufendes Wasser des Wärmetauschers oder eine Havarie des wassergekühlten Serverschranks haben ein nicht zu unterschätzendes Schadenspotential! Hinzukommen noch Wetterkapriolen wie Starkregen, Unwetter und Überschwemmungen. Die wichtigen Umweltparameter Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftstrom spielen in Technik- und Serverraumumgebungen ebenfalls eine nicht zu unterschätzende Rolle. Eine Überhitzung im Serverschrank kann schlimmstenfalls die gesamte Produktion zum Erliegen bringen. Daher ist es sehr ratsam, unternehmenswichtige (IT-) Infrastrukturen mit geeigneten Überwachungssystemen auszurüsten.

Die von Didactum angebotene securityProbe-5ES (Art.Nr. 11052) schützt Ihre Infrastruktur. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und an 365 Tagen im Jahr.

Architektur des securityProbe-5ES Mess- und Alarmsystems

Die securityProbe-5ES Standard (Art.Nr. 11052) IT-Monitoring System des Herstellers AKCess Pro basiert auf einem Xscale Prozessor und ist mit 196 MB Speicher sowie einer 2GB SD-Karte ausgrüstet. Die SD Karte kann auf Wunsch auf bis zu 16GB erweiterbar ist.

Das securityProbe-5ES Rack-Monitoring-System unterstützt sämtliche SNMP Protokolle: SNMPv1, SNMPv2 sowie das (verschlüsselte) SNMPv3 Protokoll. Wichtig zu erwähnen ist, dass die securityProbe-5E Standard (SEC-5ES) selbständig arbeitet: Abhängigkeiten von Software-Tools oder Agents bestehen bei diesem netzwerkbasierten Mess- und Alarmsystem nicht.

Anschluss von Umwelt-, Sicherheits- und Spannungssensoren

n der Basisversion bietet der securityProbe-5E Standard IP-AlarmServer acht RJ-45 Anschlüsse für unterschiedliche Sensoren.

Das Sensorsortiment des AKCP-Distributors Didactum Ltd. Deutschland bietet u.a. Temperatursensoren, Kombisensoren Temperatur/Luftfeuchtigkeit, Rauchmeldesensoren, Wassermeldesensoren, Luftzirkulationssensoren, Gleich- und Wechselstromsensoren, Sensoren für die IP-Anbindung von potentialfreien Kontakten / Störmeldern, Türkontaktmelder und viele weitere mehr.

Für die 24x7x365 Temperaturkontrolle von Rechenzentren und Arealen empfiehlt Didactum® die Sensoren für Temperaturmesskette - hier können bis zu 8 dieser AKCP Temperatur-Sensoren in Reihe geschaltet werden und belegen dabei nur einen Anschluss des securityProbe-5E Standard Alarmservers.

Sie kaufen bei Didactum nur diejenigen SNMP-fähigen Sensoren, welche Sie für die Sicherheitsüberwachung Ihrer wichtigen Infrastrukturen wirklich benötigen.


TCP/IP-Integration von Gebäude- und Sicherheitstechnik

Der Trend "Integration von Gebäude- und Sicherheitstechnik in die IT" ist in aller Munde. An Stelle vieler verteilter Insellösungen können Sie vorhandene Klimageräte, USV-Anlagen, Heizungsanlagen, Videoanlagen, Alarmanlagen uvm. per potentialfreien Kontakt / Signalkontakte in die 24x7x365 Sicherheitsarchitektur des securityProbe-5E Standardmodells integrieren (Relaisausgang / Störmeldekontakt vorausgesetzt).

Sofern Sie Modbus-fähige Anlagen und Systeme wie Klimasteuerungssysteme oder USV-Steuerungssysteme besitzen, kann die securityProbe-5E Standard auch diese per Modbus-Master oder Modbus-Slave überwachen und auswerten.

Per Sensor potentialfreier Kontakt oder E-opto16 Erweiterungsmodul können Sie einzelne auch auch mehrere potentialfreie Relaisausgänge / Meldekontakte an das securityProbe-5E Standard Monitoring System anschließen.

Störungsmeldungen von Klimanlage, USV-Anlage oder Diesel-Notstromversorgung werden dann sofort an die zuständigen Mitarbeiter oder an das zentrale Überwachungssystem / Leitwarte weitergeleitet. Die securityProbe 5E Standard kann durch Anschluss von Erweiterungsmodulen erweitert werden.

Schnelle und komfortable Konfiguration der IP Sensoren

Die Installation und Inbetriebnahme der SNMP-fähigen AKCP Sensoren ist nahezu ein Kinderspiel. Stecken Sie einfach den RJ-45 Stecker des Sensors in den zugehörigen Sensor Port der securityProbe-5E Standard.

Die AKCP Auto Sense Funktion ermöglicht die automatische Identifikation des Sensors, welcher dann sofort im Web Interface angezeigt wird. Hier müssen Sie dann nur noch die von Ihnen geforderten Warn- und Schwellenwerte eingeben und definieren, ob Sie z.B. bei Überhitzung im Serverschrank eine zuverlässige Benachrichtigung per E-Mail, SMS, Fax, Telefonanruf erhalten möchten. Ein im securityProbe-5E Standard integriertes Notifikations- / Benachrichtigungssystem ermöglicht auch die Abbildung von umfangreichen Notfallplänen / Eskalationsszenarien.

Beispiel gefällig?


Durch Überlaufen des Kondensatbehälters der Klimaanlage gerät Wasser in den Doppelboden des Rechenzentrums. Die am securityProbe-5E Standard angeschlossene Wasser Detektionskette mit Lokalisierungsfunktion erkennt den Wasseraustritt.

Die securityProbe-5E Standard alarmiert daraufhin über das bei Didactum optional erhältliche GSM-/GRPS-Modem Bundle und Sprachadapter die zuständigen Techniker und Administratoren per Telefonanruf. Der Angerufene muss den Notruf aus dem Rechenzentrum / Serverraum sogar quittieren!

Der IT-Verantwortliche sowie der Geschäftsführer werden über den Notfall im Rechenzentrum per SMS in Kenntnis gesetzt. Gleichzeitig fährt die securityProbe-5E Standard die Vor-Ort installierten Windows und Linux-Server automatisch herunter. Die securityProbe-5E Standard meldet den Notfall per SNMP-Trap an das zentrale Netzwerkwerküberwachungssystem (Nagios, OpenNMS usw.).

Die Supportmitarbeiter schalten sich auf das in der securityProbe-5E Standard enthaltene Kartenmodul / Mappingmodul auf und können den Wasseraustritt auf der Alarmkarte genau lokalisieren und die Mitarbeiter Vor-Ort kontrollieren. Diese Szenario lässt sich auf andere Katastrophenfälle im Rechenzentrum / Serverraum wie Überhitzung, Brand, Stromausfall, Einbruch, Diebstahl usw. übertragen.

Alarmierungsfunktionen
Empfehlenswert ist die Alarmierung per Telefonanruf. Diesen muss der Angerufene sogar quittieren.

Sehen Sie hier die vielen Möglichkeiten der Alarmgebung der netzwerkgestützten AKCP securityProbe-5E Standard.
Firmware

Firmware

Im Rahmen des AKCP-Lifetime-Supports wird die Firmware der sensorProbe / securityProbe IT Monitoring Systeme regelmäßig aktualisiert. Das Team des offiziellen AKCP-Distributors Didactum® informiert regelmäßig über AKCP Microcode-Updates.

Eine Anleitung zur Aktualisierung der AKCP® sensorProbe / securityProbe-Firmware finden Sie in unseren Fragen und Antworten für AKCP® Produkte (AKCP-FAQ`s). 


AKCP securityProbe 5ES jetzt kaufen

Überwachen Sie mit dem AKCP securityProbe 5ES Alarm Server wichtige Umgebungen und erhalten Sie Warnmeldungen bei Störungen, wie beispielsweise unbefugte Personen, Sicherheitsverletzungen, hohe Temperaturen, Rauch, Wasseraustritt, Stromausfall und vieles mehr.

ab 995,00 Euro*

ALTERNATIV

Didactum Monitoring System 500 II

Mit dem Didactum Monitoring System 500 II erhalten Sie eine Überwachungslösung zum Schutz von unternehmenswichtigen Räumen und Anlagen. Durch die volle SNMP-Unterstützung, kann dieses Überwachungsgerät in Leitwartenlösungen, Managementumgebungen und Netzwerküberwachungslösungen eingebunden werden.

Diese Lösung ist branchenübergreifend einsetzbar und eignet sich sowohl für die Überwachung von IT-Infrastrukturen (Serverraum / Rechenzentrum), als auch für Produktions- und Technikräume.

Das Didactum Monitoring System 500 II bietet an der Gerätefront 8 analoge Anschlüsse für Sensoren. Je nach Anforderung, können Sie aus dem umfangreichen Sensorsortiment Ihr Didactum Monitoring System mit analogen Sensoren wie Temperatursensoren, Luftfeuchtigkeitssensoren, Vibrationssensoren, Bewegungsmelder, Wassersensoren, Türkontakten und auch Spannungssensoren ausstatten. Sie können Ihr Monitoring und Alarm System individuell zusammenstellen. Inklusive Temperatusensor!

ab 399,00 Euro*

Zutrittskontrolle mit der securityProbe-5E Standard

Das securityProbe-5E Standard Monitoring System bietet mehr als nur sensorgestütze Mess- und Überwachungsfunktionen.

Per optional bei Didactum erhältlichen Türkontrolleinheiten, Kartenlesern und Türschließ-Systemen können Sie den Zutritt zu Ihren sensiblen Infrastrukturen wie Rechenzentrum, Serverraum, Archiv, Forschung, Produktion oder Lager sogar zentral steuern und überwachen.

Stellen Sie so sicher, dass kein unbefugter Zutritt zu Ihren unternehmenskritischen Räumen und Anlagen erfolgt. Die innovative AKCess Pro Server Infrastruktur Überwachungslösung unterstützt die ganzheitliche Zutrittskontrolle auch bei großen Enterprise-Infrastrukturen.

Lassen Sie sich von den kompetenten Didactum Vertriebsmitarbeitern unverbindlich beraten!